Geschichte

Anfang der 70´er Jahre gab es in Bergedorf am Rande des östlichen Schleswig Holstein eine kleine familiengeführte Schlachterei mit den Namen Divodo. Der Name Divodo war die Abkürzung für „Direkt vom Dorf“.

Jede Woche kam „Opa Chu“ vorbei und holte sich für sein Restaurant Rindfleisch ab. Irgendwann erzählte er wie schwer es für ein China Restaurant zu dieser Zeit sei passende Ware zu finden. Beim Abendbrot sprach man über das Problem von „Opa Chu“ im Kreise der Familie, und die Idee wurde geboren einen extra dafür spezialisierten Handel zu gründen. Es wurden Kontakte im In- und Ausland gesucht und Möglichkeiten wo man die speziellen Artikel kaufen konnte.

Das Büro und Lager samt Fahrzeugen fanden Platz auf dem großen Hof in Lütau. Nach Jahren reichte der Lagerplatz dort nicht mehr aus und das Lager wurde nach Hamburg verlegt. So pendelte man jahrelang immer täglich zwischen den beiden Orten. Im Herbst 2006 zog dann das Büro nach Hamburg. Seither ist nun das Lager und Büro vereint auf dem gleichen Hof zu finden.